Presse

Kunst der Stunde | Schweiz | Zürich | Bern

«Erst – der Tod, dann das Leben»

Michail Schischkin’s bewegender Essay über das Wesen und Wirken von Sergej Rachmaninoff erschien am 22.2.2013 in der NZZ.

«Einen guten Teil seines Lebens verbrachte der Komponist und Pianist Sergei Rachmaninow im Ausland. Aber er war Russe. Allerdings Bürger eines Landes, das auf keiner Karte erscheint. Er war Bürger der russischen Kultur.»

Entweder gelangen Sie hier direkt zum Online-Artikel auf der NZZ-Website oder Sie können den Artikel als PDF Dokument auf unserer Seite downloaden.

Download «Erst – der Tod, dann das Leben»